Frau hält Tabletten

Allergie Tabletten: Anti­histaminika, Kortison und deren Anwendung

Tabletten mit Antihistaminika oder Kortison können bei einer Allergie sinnvoll sein. Erfahre hier mehr über den Unterschied und deren Anwendung.

Allergie-Tabletten: Wirkung und Wirkstoffe

Allergie-Tabletten werden oral eingenommen und wirken deshalb auf den gesamten Organismus. Der Körper gibt die Wirkstoffe dann so weiter, dass sie die Wirkung dort entfalten, wo die Symptome auftreten

Je nach Wirkstoff dienen sie der 

  • Verringerung von lästigen allergischen Reaktion (der Symptombehandlung) oder 
  • Verringerung von Entzündungsreaktionen, welche während einer Allergie auftreten.

Die gängigsten Wirkstoffe sind etwa Antihistaminika (wie Cetirizin oder Loratadin) oder Kortison

Du möchtest dich auch noch über andere Allergie Medikamente informieren? Hier haben wir eine Übersicht über die gängigsten Behandlungsmöglichkeiten bei einer Allergie zusammengefasst.

Person hält Pillen und Glas Wasser in Händen

Antihistaminika-Tabletten: die Wirkung

Antihistaminika sind die bekanntesten Allergie-Medikamente zur Behandlung von allergischen Reaktionen bzw. Symptomen, wie Heuschnupfen oder Juckreiz. Sie zählen zu den H1-Blockern. Das heißt, dass sie die Histaminausschüttung hemmen und dadurch die Symptome bekämpfen. Nimmt man Antihistaminika in Form von Nasenspray oder Nasen-/ Augen-Tropfen wirken sie nur lokal. Antihistaminika in Tablettenform wirken auf den gesamten Organismus. Die Wirkung entfaltet sich dann dort, wo die Symptome auftreten.

Antihistaminika eignen sich sowohl für die kurzfristige, aber auch für eine langfristige Einnahme.

Antihistamin-Tabletten: rezeptfreie vs. rezeptpflichtige Präparate

Mittlerweile gibt es 3 Generationen von Allergie-Tabletten mit Antihistaminika am Markt. Die erste Generation wird nicht mehr empfohlen und deshalb wird hauptsächlich die zweite Generation verwendet. Diese Art von Antihistaminika sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Bei sehr starken Symptomen reichen aber manchmal auch sie nicht mehr. Dann kann auf die dritte Generation der Antihistaminika zurückgegriffen werden, diese sind aber rezeptpflichtig.

Tabletten in der Hand mit Wasserglas in der anderen Hand

Kortiston-Tabletten: die Wirkung

Allergie-Kortisonpräparate hemmen Entzündungsreaktionen, die aufgrund einer Allergie auftreten. Allergie-Tabletten mit dem Wirkstoff Kortison wirken auf den gesamten Organismus und entfalten dann ihre Wirkung an der betroffenen Region

Diese Art von Allergie-Medikament sollten nur für kurze Zeit eingenommen werden. Empfohlen wird eine Dauer von maximal zwei Wochen, wobei sie auch dann erst langsam wieder abgebaut werden sollten. 

Kortisonpräparate sind üblicherweise rezeptpflichtig.

Wir empfehlen vor der Einnahme von Allergie-Kortisonpräparaten jedenfalls den Arzt / die Ärztin des Vertrauens zu kontaktieren. 

Dein Weg zu mehr Wohlbefinden

Anmelden und GEWINNEN1 Jahresvorrat an Eisen + Vitamin C Kapseln

Registriere dich für unseren Newsletter und gewinne mit etwas Glück einen Jahresvorrat an kiweno Eisen + Vitamin C Supplements!

Die Verlosung erfolgt zufällig unter allen neuen Newsletteranmeldungen von 26.01. bis 28.02.2023. Viel Glück!