Tipps & Tricks

für die perfekte Blutabnahme

Hat's nicht geklappt? Hier findest du Tipps & Tricks damit die Blutabnahme noch leichter gelingt.

Zu wenig Blut?

  • Deine Hände sind auch bei warmen Temperaturen immer kalt? Kein Problem! Halte deine Hände einfach 2-3 Minuten unter warmes Wasser oder mach‘ ein pflegendes Handbad (desinfizieren danach nicht vergessen). So wird deine Durchblutung angeregt und die Blutabnahme ist schnell erledigt.
  • Deine Fingerkuppen sind durch den Alltag im wahrsten Sinne abgehärtet? Probleme beim Stechen aufgrund von Hornhaut kannst du leicht umgehen: Probier doch mal, seitlich in deine Fingerkuppe zu stechen, ganz oben nahe des Fingernagels oder in den kleinen Finger. Hier befindet sich in der Regel nur wenig Hornhaut.
  • Der Klassiker unter den Aufwärmübungen hilft dir auch bei den kiweno Test-Kits: Mit Armkreisen bringst du deine Durchblutung und den Kreislauf in Schwung. Zudem fließt warmes Blut in deine Hände und du kannst dir ohne Probleme ein paar Tropfen Blut abnehmen.

Der perfekte Pieks

  • Du bist dir unsicher, dich selbst in den Finger zu pieksen? Es ist wichtig, dass du deine Hand unbedingt auf eine feste Unterlage legst: so kann sie nicht wegrutschen.
  • Unsere Einweglanzetten sorgen für einen winzig kleinen Pieks in deinen Finger. Damit es beim ersten Mal klappt, drücke die Lanzette fest auf deine Fingerkuppe und löse dann den Stich aus. Achte darauf, die Lanzette wirklich fest auf die Fingerkuppe zu drücken und dann erst auf den Auslöser zu drücken.
  • Bitte beachte: Unsere Lanzetten sind Einwegprodukte – sie können nur einmal ausgelöst werden.

Zweiter Versuch - jetzt klappt es bestimmt!