Kaseinunverträglichkeit

Vielleicht geht es dir wie vielen Leidensgenossen, die stets nach dem Genuss eines Cappuccinos, des gesunden Joghurts mit Früchten oder anderen Milchprodukten mit Verdauungsbeschwerden, Energielosigkeit und Trägheit kämpfen? Vielleicht hast du auch schon selbst den ersten Schritt getan und auf eigene Faust auf eine laktosefreie Ernährung umgestellt – schließlich bietet der Supermarkt um die Ecke mittlerweile alle beliebten Milchprodukte auch in laktosefreier Form an. Doch wenn sich die Beschwerden trotz Verzicht auf Laktose nicht bessern, ist Ratlosigkeit und Verzweiflung oft die Folge. Kommt dir das bekannt vor?

Die einfachste Methode heraus zu finden ob du Milch wirklich verträgst oder nicht, ist ein schneller Test den du ganz einfach zu Hause durchführen kannst. Nach diesem Test hast du Sicherheit darüber was du nicht gut verträgst und kannst deine Ernährung endlich so umstellen das du keine Beschwerden wie Blähungen, Durchfall oder Bauchschmerzen mehr hast. Hier geht´s direkt zum Test den du bequem zu Hause durchführen kannst.

Mit dieser einfachen Methode erhältst du nicht nur Sicherheit ob du eine Unverträglichkeit auf Milch, Gluten, Eier und vieles mehr hast, sondern erhältst auch wertvolle Tipps und Informationen wie du mit deiner Unverträglichkeit am besten umgehst. Das alles natürlich sicher und einfach von zu Hause aus, ohne unbequemen und möglicherweisen teuren Arztbesuch.

Warum habe ich Beschwerden trotz Verzicht auf Laktose?

Was die meisten nicht wissen: Man kann nicht nur auf die weit bekannte Laktose, also den Milchzucker in Nahrungsmitteln mit Unverträglichkeitsbeschwerden reagieren, sondern auch auf andere Bestandteile in der Milch und Milchprodukten.

Denn: es gibt drei unterschiedliche Bestandteile in der Milch, auf die man unverträglich sein kann: Laktose, Molkeneiweiß und Kasein. Wir haben die Unterschiede der verschiedenen Unverträglichkeitsformen auf Milch für dich hier übersichtlich erklärt.

Was bedeutet Kaseinunverträglichkeit?

Bei der Kaseinunverträglichkeit kann der Körper Eiweißbestandteile in tierischen Milchprodukten, die zu 80% aus Kasein bestehen, nicht verwerten. Wie auch bei der Molken-Eiweiß-Unverträglichkeit reagiert bei einer Unverträglichkeit gegenüber Kasein das Immunsystem auf die Eiweißbestandteile in der Milch. Der Grund dafür ist häufig eine durchlässige Darmschleimhaut (siehe Leaky Gut Syndrom).

Eine Kaseinunverträglichkeit kann schnell und sicher mit dem kiweno Unverträglichkeitstest, der einfach und sicher von zuhause durchgeführt werden kann, festgestellt werden. Neben Kasein werden dabei 70 weitere Hauptnahrungsmittel wie Weizen, Gluten oder Nüsse auf Verträglichkeit getestet.

Kaseinunverträglichkeit – die wichtigsten Fakten

  • Eine Kaseinunverträglichkeit wird häufig fälschlicherweise mit der Laktoseintoleranz gleichgesetzt. Bei der Kaseinunverträglichkeit handelt es sich jedoch um eine Unverträglichkeit gegenüber dem Milcheiweiß Kasein, bei der Laktoseintoleranz hingegen um eine Verwertungsstörung des Milchzuckers (=Laktose).
  • Gefährlich für Betroffene ist die Gleichsetzung einer Kaseinunverträglichkeit und einer Laktoseintoleranz vor allem aus einem Grund: bei einer Laktoseintoleranz können laktosefreie Milchprodukte verzehrt werden, bei einer Kaseinunverträglichkeit sollten alle Milchprodukte vermieden werden. Denn auch laktosefreie Milchprodukte enthalten das für Menschen mit Kaseinunverträglichkeit problematische Milcheiweiß (=Kasein).
  • Gemeinsam haben die Kaseinunverträglichkeit und die Laktoseintoleranz jedoch die typischen Magen-Darm-Beschwerden mit Durchfall, Magenschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen und Schlappheit.

Kaseinunverträglichkeit – was tun?

Wenn bei dir mittels Bluttest eine Kaseinunverträglichkeit festgestellt wurde, dann empfiehlt sich eine strikte Ernährungsumstellung über einen begrenzten Zeitraum (meist zwei bis drei Monate), sodass sich deine Darmschleimhaut regenerieren kann. Durch eine angepasste Ernährung kann sich eine Kaseinunverträglichkeit nach einiger Zeit zurückbilden.

Da das Milcheiweiß Kasein in allen tierischen Milchprodukten enthalten ist (auch in laktosefreien), solltest du während der Ernährungsumstellung auf alle tierischen Milchprodukte verzichten – hier reicht es nicht aus, auf laktosefreie Produkte umzusteigen! Nach der Einhaltung der Karenzzeit (ca. 2 – 3 Monate) kann versucht werden, Milch wieder langsam in den Ernährungsplan zu integrieren. Meist spürt man selbst schnell, in welchem Ausmaß Milchprodukte wieder vertragen werden.

  • Nicht empfohlene Lebensmittel: alle tierischen Milchprodukte wie Milch, Joghurt, Käse, Sahne. Auch Wurstwaren enthalten häufig Kasein.
  • Unbedenkliche Lebensmittel: vegane Produkte aus Soja, Hafer, Reis, Mandel oder Kokos

Kaseinunverträglichkeit mit Labortest feststellen

Bei einer Kaseinunverträglichkeit reagiert der Körper auf die Eiweißbestandteile in tierischen Milchprodukten (=Kasein). Die Ursache dafür liegt meist an einer durchlässigen Darmschleimhaut. Wegen der verzögert auftretenden Symptome wie Durchfall, Blähungen, Übelkeit, Magenschmerzen ist eine Selbst-Diagnose meist schwierig. Häufig wird eine Kaseinunverträglichkeit auch fälschlicherweise als Laktoseintoleranz diagnostiziert.

Eine Kaseinunverträglichkeit kann jedoch einfach und schnell mit einem Labortest festgestellt werden. Ein Labortest misst die Reaktion des Immunsystems durch Analyse von Antikörpern im Blut.

Für eine Analyse der Verträglichkeit von Kasein ist aber längst kein langes Warten auf den Termin beim Facharzt mehr nötig: kiweno bietet einen sicheren und genauen Unverträglichkeitstest für zuhause an. Mit dem einfache Selbsttest werden Unverträglichkeiten auf über 70 Nahrungsmittel wie Kasein, Molkeneiweiß, Gluten oder Nüsse festgestellt. Dafür sind nur wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe nötig, die du dir mithilfe des einfachen kiweno Testkits bequem zuhause entnehmen kannst. Deine Probe wird anschließend kostenlos an unser Labor gesendet und dort von Experten analysiert.

Die Labor-Ergebnisse werden in leicht verständlicher Form in der my.kiweno Online-Plattform aufbereitet. Zudem findest du in deinem Profil weiterführende individuelle Ernährungsempfehlungen, die dir dabei helfen mit einer möglichen Kaseinunverträglichkeit und anderen Unverträglichkeiten besser umzugehen. Besteht auch der Verdacht auf eine Laktoseintoleranz, empfehlen wir zusätzlich den kiweno Atemgastest für Laktoseintoleranz.

Wenn du mehr über Nahrungsmittel­unverträglichkeiten erfahren willst, kannst du dir kostenlos unser Ebook mit vielen wertvollen Tipps und Infos herunterladen. Weitere Test zur Überprüfung von Unverträglichkeiten und Intoleranzen (etwa Histamin) findest du bei uns im Shop.


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns

Unverträglichkeitstest ✓Über 70 Nahrungsmittel testen
✓einfach von zuhause durchführen
✓kostenloser Versand der Probe an Labor
✓verständliche Ergebnisse online
✓individuelle Ernährungsempfehlungen
✓maximale Datensicherheit

 99

Enthält 20% MwSt.
Gratis Versand ab € 50
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage