Mann sitzt an Holztisch und schaut aus dem Fenster

Vitamin D Mangel erkennen & beheben

Vitamin D Mangel ist weit verbreitet in unserer Gesellschaft und wird nur selten erkannt. Dabei kann der Körper ohne Mangelerscheinungen deutlich besser funktionieren. Lerne hier alles über Vitamin D Mangel, wie du ihn erkennst und einfach beheben kannst. 

Top 5 Symptome eines Vitamin D Mangels

  1. Müdigkeit oder Schlafprobleme in der Nacht
  2. schwaches Immunsystem und anfällig für Infekte
  3. schlechte Laune oder “Winterblues”, wenig Motivation
  4. schlechtere Leistung im Training als normalerweise
  5. Probleme mit deiner Knochendichte

Vitamin D hat vielfältige Funktionen in unserem Körper – daher können bei einem Mangel auch vielfältige Symptome oder Anzeichen auftreten! Da Vitamin D stark für dein Wohlbefinden – gute Laune, Motivation, Leistung – verantwortlich ist, sind das auch die Bereiche, in denen du einen Mangel sehr schnell spüren kannst. Sehr oft aber werden diese Anzeichen ignoriert und als Alltags-Beschwerden abgetan. Daher wissen viele Menschen nichts von ihrem Vitamin D Mangel.

Vitamin D Mangel feststellen – Symptome bekämpfen

Ein Vitamin D Mangel lässt sich sehr schnell feststellen. Dann musst du nur noch eine passende Supplementierung auswählen und kannst deinen Mangel einfach beheben. Da Vitamin D als 25-OH-D (Speicherform) im Blutkreislauf vorkommt, werden Vitamin D Tests als Bluttests durchgeführt. Die Austestung erfolgt entweder beim Arzt oder Ärztin, wobei du auch dort die Kosten selbst übernehmen musst, oder einfach über einen qualitativen Schnelltest zuhause.

Der einfachste Vitamin D Test ist unser kiweno Vitamin D Schnelltest: Damit kannst du dir zuhause eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe entnehmen und innerhalb von 15 Minuten mittels Schnelltest-Kassette auswerten – ablesen kannst du das Ergebnis mit deinem Smartphone!

Wann spricht man von einem Vitamin D Mangel?

Über 60% aller Deutschen leiden an einem Vitamin D Mangel (Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung). Aber ab welchen Werten spricht man eigentlich von einem Mangel?

Vitamin D Blutwert (ng/ml)Vitamin D Blutwert (nmol/l)Vitamin D Status
0 – 10 ng/ml 0 – 25 nmol/lschwerer Mangel
11 – 30 ng/ml26 – 75 nmol/lMangel
31 – 100 ng/ml76 – 250 nmol/loptimale Versorgung
> 100 ng/ml> 250 nmol/lÜberversorgung
> 150 ng/ml> 375 nmol/lToxisch

Ein Vitamin D Wert unter 30 ng/ml beschreibt einen Vitamin D Mangel. Unter 10 ng/ml ist es sogar ein schwerer Mangel

Ein Wert zwischen 31 und 100 ng/ml wird als optimale Versorgung angesehen (zum optimalen Vitamin D Wert gibt es allerdings verschiedene Meinungen). 

Einen Wert von über 100 ng/ml kann man auf natürliche Art kaum erreichen, daher spricht man von einer Überversorgung. Wer langfristig hochdosierte Vitamin D Supplemente einnimmt, kann einen Blutwert von über 150 ng/ml erlangen und kommt somit in den toxischen Bereich der Überdosierung.

Zu beachten ist, dass es viele verschiedene Quellen mit unterschiedlichen Meinungen gibt. Unsere Tabelle richtet sich nach den Werten der Europäischen Lebensmittelsicherheit (EFSA).

Vitamin D Mangel bei Babys und Kleinkindern

Ein Sonderfall in Bezug auf Vitamin D Mangel stellen Babys und Kleinkinder dar. Die einzige Vitamin D Quelle ist nämlich praktisch gesehen die Muttermilch, da das Sonnenlicht tunlichst vermieden wird. Es ist deshalb üblich im ersten Lebensjahr täglich zu supplementieren. Babys und Kleinkinder benötigen viel Vitamin D für das Knochenwachstum sowie die langfristige Stärkung des Immunsystems.

Wie gefährlich ist ein Vitamin D Mangel?

Ja, ein starker Vitamin D Mangel kann mitunter sehr große Folgen haben. Die Wirkung von Vitamin D ist beispielsweise vor allem bei der Knochenmineralisierung extrem entscheidend.

So hängen Krankheiten wie Osteoporose fast immer mit einem Vitamin D Mangel zusammen. Bei Säuglingen etwa kann sich ein Mangel sogar über eine Rachitis (eine Verformung der Knochen) zeigen.

Außerdem gibt es viele Forschungen, die einen Vitamin D Mangel mit hohen Risiken für Krebs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall) in Verbindung bringen. 

  • Dein Gratis E-Book zu Vitamin D

    Hol dir hier kostenlos deinen Leitfaden für das Thema Vitamin D: Entstehung, Nutzen und Mangel. Jetzt E-Book gratis downloaden!

  • FAQ

    In unseren FAQs findest du Antworten auf alle häufig gestellten Fragen über kiweno, unsere Produkte und Unverträglichkeiten.

4 Schritte gegen Vitamin D Mangel

Deinen Vitamin D Mangel loszuwerden ist keine Hexerei:

  1. aktuellen Vitamin D Spiegel mit Test feststellen
  2. korrekte Dosierung berechnen / vom Arzt feststellen lassen
  3. passendes Präparat besorgen
  4. Vitamin D Speicher mithilfe von Präparaten und Sonnenschein wieder auffüllen

Für die Berechnung deines Vitamin D Tagesbedarfs und die korrekte Dosierung, vor allem bei einem starken Mangel, solltest du dich von deinem Arzt*in oder Apotheker*in beraten lassen. So kannst du sicher sein, dass du die richtige Menge zu dir nimmst, die dein Körper auch wirklich braucht!

Frau hält Arme hinter ihrem Kopf und steht am Meer im Sonnenuntergang

Woher kommt der Vitamin D Mangel?

Du fragst woher dein Vitamin D Mangel kommen? Wie du vielleicht weißt, wird Vitamin D auch das Sonnenvitamin genannt. Das kommt daher, weil Vitamin D vom Körper selbst produziert werden kann, wenn genug Sonnenstrahlen auf deine Haut treffen.

Wenn du also zu selten an der Sonne bist oder dein Körper nicht genug UVB-Strahlung abbekommt, ist ein Vitamin D Mangel oft vorprogrammiert.

Folgende Risikogruppen sind deshalb von einem Vitamin D Mangel betroffen:

  • Büroangestellte oder Vollzeitjob Indoor
  • Sonnenbad nur mit langärmliger Kleidung oder starkem Sonnenschutz
  • stark pigmentierte Haut
  • ältere Personen
  • übergewichtige Personen
  • Vorerkrankung mit verminderte Aufnahmekapazität
Vitamin D testen
Vitamin D Mangel Symptome
Mehr erfahren
Diese Tests könnten dich auch interessieren