Der beste Zeitpunkt für einen Vitamin D Test

Gibt es einen perfekten Zeitpunkt für einen Vitamin D Test? Wir würden sagen: JEIN. Es hängt nämlich von deinem Lebensstil ab.

Wann macht ein Vitamin D Test Sinn?

Wie du Vitamin D testen kannst, erfährst du in diesem Artikel. Nun stellt sich die Frage, wann es für dich Sinn macht, Vitamin D zu testen. Ein Vitamin D Test ist sinnvoll, wenn du einen folgender Punkte mit “Ja” beantworten kannst:

  1. Du hältst dich hauptsächlich in Innenräumen (Zuhause, Büro etc.) auf?
  2. Du hast nicht täglich direkten Hautkontakt mit der Sonne, zumindest für 30 Minuten? (Nur Hände und Gesicht reichen nicht aus)
  3. Du verwendest meistens Sonnencreme und dadurch hemmst du die Vitamin D Produktion deiner Haut?
  4. Du hast stark pigmentierte Haut?
  5. Du bist übergewichtig?
  6. Du gehörst zu den höheren Semestern? 🙂
  7. Du hast wissentlich eine gesundheitlich verminderte Vitamin D Aufnahmekapazität?

Die beste Jahreszeit für einen Vitamin D Test

Dir ist sicher bekannt, dass ein Vitamin D Mangel vor allem im Winter Thema ist. Das kommt daher, dass unser Körper Vitamin D mit Hilfe der Sonne produzieren kann. In unseren Breitengraden ist die Sonneneinstrahlung zwischen Oktober und April nicht ausreichend stark, damit wir genügend UV-Strahlung zur Vitamin D Produktion aufnehmen können. Sogar dann, wenn wir uns richtig oft Outdoor aufhalten. Nicht zuletzt darum, weil es zu kalt für kurzärmelige Kleidung ist und die UV-Strahlung zu schwach ist.

Auch im Sommer ist es bei einem Vollzeit-Job äußerst schwierig ausreichend Zeit im Freien zu verbringen, damit wir genügend Vitamin D produzieren können. 

“Es hängt maßgeblich von deinem Lebensstil ab, zu welcher Jahreszeit ein Vitamin D Test sinnvoll ist.”

Zitat, Robert Fuschelberger, CEO kiweno GmbH

Verbringst du im Sommer sehr viel Zeit im Freien und hast ausreichend Hautkontakt mit direkter Sonnenstrahlung? Dann reicht es wahrscheinlich aus, deinen Vitamin D Status regelmäßig in den Herbst-/Wintermonaten zu testen. So kannst du sichergehen, dass du in der dunklen Jahreszeit genügend Vitamin D gespeichert hastBist du dir nicht sicher, ob du genügend Sonne abkriegst? Dann lohnt es sich im Frühjahr und Herbst einen Vitamin D Check zu machen. So kannst du im Frühjahr checken, wie leer deine Speicher nach den dunklen Monaten sind und ob du supplementieren sollst. Im Herbst siehst du dagegen, ob sich dein Vitamin D Speicher über den Sommer gefüllt hat und wie du in den Winter startest.

Die beste Tageszeit für einen Vitamin D Test

Die Antwort ist ganz klar: Die Tageszeit spielt keine Rolle! Ein Vitamin D Test ist ein Bluttest, der die Konzentration des 25(OH)D misst. Das ist die Vorstufe des aktiven Vitamin Ds. Die Messung verhält sich zu jeder Uhrzeit bzw. Tageszeit gleich und liefert dir eine qualitative Aussage darüber, wie gut du mit Vitamin D versorgt bist. Auch der Zustand, ob du nüchtern bist oder nicht, verändert dein Ergebnis nicht.

Dein Weg zu mehr Wohlbefinden