Wachstum durch Vitamin D

Haarausfall wegen Vitamin-D Mangel – kann das sein?

Vitamin-D spielt eine große Rolle für deine körperliche und psychische Gesundheit. Vielleicht hast du in den Wintermonaten schon öfter bemerkt, dass deine Haare etwas brüchiger und dünner werden? Das kann durchaus mit einem Mangel an Vitamin-D zusammenhängen!

Das Sonnenvitamin und seine Wirkung auf unseren Körper

Vitamin D – oder das Sonnenvitamin – wird vom Körper selbst produziert: und zwar durch die direkte Sonneneinstrahlung. Deshalb ist es genau genommen eigentlich kein Vitamin, sondern ein Hormon. Im Winter haben wir allerdings sehr häufig einen Vitamin-D Mangel, da nur von April bis September die Sonne hoch genug steht, um genügend Vitamin-D über die UVB-Strahlung aufnehmen zu können. 

Alles über das Sonnenvitamin findest du hier: 

Das Sonnenvitamin hat erheblichen Einfluss auf unseren ganzen Körper: Es wirkt unter anderem auf unser Immunsystem, auf unser Gehirn- und Nervensystem, auf unsere Knochen und unsere Psyche. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass auch unser Haarwachstum von dem wichtigen Vitamin beeinflusst ist. 

Haarausfall durch Vitamin-D Mangel?!

Das Haarwachstum

…durchläuft drei Phasen: der Haarfollikelzyklus besteht aus

  • Anagenphase – das Haar wächst
  • Katagenphase – das Haarwachstum hört auf
  • Telogenphase – das Haar stirbt

Vitamin-D Mangel

…kann eine der Phasen drastisch verlängern oder verkürzen und so zu Haarausfall führen. Wird der Haarfollikelzyklus gestört, wird das Haar dünn, matt und brüchig und führt grundsätzlich zu einem etwas kränklichen Erscheinungsbild

Vitamin D Mangel
Depressionen bei Vitamin D Mangel

Vitamin-D Mangel ausgleichen

Laut aktuellen Studien leiden die meisten Menschen vor allem während den Wintermonaten an einem Vitamin-D Mangel. Es wird deshalb empfohlen, Vitamin D durch Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Vitamin-D Tropfen zuzuführen.  

Hier findest du außerdem eine Liste an Nahrungsmitteln, die dir ebenso helfen können, deinen Vitamin-D Speicher etwas aufzufüllen. Aber Achtung: Durch die Nahrung allein kann leider nicht genug Vitamin-D aufgenommen werden!

Anhand des kiweno- Vitamin-D Tests kannst du einfach herausfinden, wie es um deinen Vitamin-D Spiegel bestellt ist!

Vitamin-D SpiegelInterpretation
0-10 ng / mlschwerer Mangel
10-20 ng / mlMangel
30-100 ng / mloptimale Versorgung
über 100 ng / mlÜberdosierung
Vitamin-D Werte

Vitamin-E für das Haarwachstum

Geht es dir primär um deinen Haarwuchs, so kannst du zusätzlich zum Vitamin-D auch mit einem Vitamin-E Präparat unterstützend nachhelfen. Vitamin E schützt nämlich alle Körperzellen vor schädlichen Einflüssen: somit auch die Zellen der Haarfollikel. Vitamin-E regt überdies das Wachstum neuer Blutgefäße an und fördert so die bessere Nährstoffversorgung der Haarwurzel. 

Gute Quellen für Vitamin-E sind:

  • Pflanzenöle
  • Haselnüsse
  • Mandeln
  • Sonnenblumenkerne

Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns