Symptome einer Nahrungsmittelunverträglichkeit: das sind die Wichtigsten!

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit kann die unterschiedlichsten Reaktionen mit sich bringen. Sie sind sehr weitreichend und variieren individuell von Person zu Person. 

Was ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit eigentlich?

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit ist eine Überreaktion des Immunsystems auf bestimmte Nahrungsmittelbestandteile, wie etwa Gluten oder das Milcheiweiß Kasein. Achtung: Eine Unverträglichkeit ist nicht mit einer Intoleranz auf Laktose oder Fruktose zu verwechseln -> die Unterschiede einer Intoleranz und Unverträglichkeit findest du hier!

Mögliche Symptome einer Nahrungsmittelunverträglichkeit

Wie oben schon kurz beschrieben, sind die Symptome einer Nahrungsmittelunverträglichkeit ganz verschieden. Hier siehst du kompakt zusammengefasst, was alles dazu gehören kann:

VerdauungsproblemeAllgemeines UnwohlseinHals/Nasen/Ohren-BeschwerdenHautproblemeEntzündungsherde
BlähungenKopfschmerzenchronische NebenhöhlenentzündungAusschlagentzündliche, chronische Erkrankungen
DurchfallMüdigkeitkratziger HalsSchwellungenGelenksentzündungen
VerstopfungGelenksschmerzenchronischer SchnupfenJucken
Sodbrennendepressive VerstimmungenPusteln
BauchschmerzenVöllegefühlAkne
Symptome

Das Gute: Nahrungsmittelunverträglichkeiten können sich auch wieder zurückbilden!

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Warum Unverträglichkeiten so schwierig zu erkennen sind, zeigt sich schon an den Merkmalen der Symptome:

  • Treten zeitverzögert nach dem Essen auf: die Beschwerden und Symptome zeigen sich häufig erst 6 bis 72 Stunden nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel. 
  • Symptome zeigen sich häufig wenig intensiv und treten eher schleichend auf, abhängig von der Menge des unverträglichen Nahrungsmittels.

Aufgrund dieser Merkmale ist die Diagnose einer Unverträglichkeit sehr schwierig. Es ist nur  selten so, dass sich Unverträglichkeiten mit sehr heftigen, eventuell sogar allergieähnlichen Symptomen zeigen und die Unverträglichkeit dann leicht erkannt wird.  Das kommt nur dann vor, wenn die Unverträglichkeit sehr stark ist und große Mengen eines unverträglichen Lebensmittels verzehrt werden. Du bist dir nicht sicher, ob du an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leidest?

Mit dem kiweno nutrition test kannst du dich bequem und einfach von zuhause auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen.


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns