Fleischunverträglichkeit erkennen

Fleischunverträglichkeit: Symptome, Ursachen und Feststellung

Auf Fleisch kann man mit einer Allergie, aber auch mit einer Unverträglichkeit reagieren. Die weitaus seltener diagnostiziert wird. Was ist eine Fleischunverträglichkeit, was sind die Symptome und wie stelle ich sie fest?

Was ist eine Fleischunverträglichkeit?

Eine Fleischunverträglichkeit ist eine übermäßige Reaktion des Immunsystems auf gewisse, spezifische  Bestandteile (Aminosäuren)  von Fleisch. Dabei reagiert der Körper nicht generell auf Fleisch, sondern immer auf bestimmte Fleischsorten, wie Rind, Schwein oder Huhn. 

Der Grund dafür liegt im Darm. Ist der Darm geschwächt beziehungsweise ist die Darmbarriere (die Darmpermeabilität) nicht ausreichend gut , dann können gewisse Bestandteile des Fleisches (spezifische Aminosäuren)  in den Blutkreislauf gelangen. Dort reizen sie das Immunsystem und dieses reagiert ohne Grund (übermäßige Reaktion). Man spricht hier von einem Leaky-Gut. Die Folge sind Beschwerden, wie Unwohlsein, Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen.

Hier beschreibt unsere Ernährungsexpertin Karoline was eine Darmpermeabilität ausmacht:

Du möchtest mehr Informationen über die Ursachen einer Unverträglichkeit? Hier findest du alles über das Leaky-Gut-Syndrom.

Unterschied zu Fleischallergie

Wichtig ist eine Fleischunverträglichkeit nicht mit einer Fleischallergie zu verwechseln. Rein medizinisch ist eine Unverträglichkeit zwar eine “Allergie Typ 3”, fast niemand (auch viele Ärzte nicht) benennt eine Unverträglichkeit aber so, da die Symptome sich stark von einer Allergie unterscheiden. Allergische Reaktionen treten schon unmittelbar nach dem Genuss von bestimmten Lebensmitteln auf und können teils gefährliche Folgen haben. Im Gegensatz dazu kann sich eine Unverträglichkeit auf Fleisch auch erst einige Tage nach dem Verzehr äußern (6-72 Stunden später).

Die Unterschiede einer Allergie und einer Unverträglichkeit findest du hier!

Symptome einer Fleischunverträglichkeit

Die Symptome einer Unverträglichkeit auf Fleisch unterscheiden sich nicht von den Beschwerden bei anderen Unverträglichkeiten.

Diese haben wir ausführlich auf unserer Informationsseite zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten beschrieben:

Diagnose einer Fleischunverträglichkeit

Wenn du dir sicher sein willst, ob du Fleisch wirklich gut verträgst, kann dir ein einfacher Unverträglichkeitstest (Bluttest auf spezifische IgG-Antikörper) helfen. Damit hast du Sicherheit, ob du Fleisch verträgst oder nicht und kannst langfristig deine Darmgesundheit optimieren.

Hier geht´s direkt zum einfach Test für zu Hause.

Wir von kiweno haben einen Unverträglichkeitstest für zuhause entwickelt, mit dem du dir lange Wartezeiten beim Arzt ersparst. Mit dieser einfachen Methode erhältst du nicht nur Sicherheit, ob du eine Unverträglichkeit auf Fleisch hast. Mit diesem Test werden über 70 verschiedene Nahrungsmittel und deren Verträglichkeit getestet, wie etwa Milcheiweiß, Gluten, Eier und vieles mehr. Außerdem erhältst du auch wertvolle Tipps und Informationen, wie du mit deiner Unverträglichkeit am besten umgehst. Das alles natürlich sicher und einfach von zu Hause aus, ohne unbequemen und möglicherweise teuren Arztbesuchen.

Der kiweno Unverträglichkeitstest testet Unverträglichkeiten gegenüber spezifischen Aminosäuren gewisser Lebensmittel (entsprechend einer Allergie Typ III mit Spätreaktion). 

Es gibt enorm viele verschiedene Eiweißbestandteile in Nahrungsmitteln, welche aber nicht mit dem Überbegriff „Eiweiß“ verwechselt werden sollten. Eiweiß, auch Protein genannt, ist für die menschliche Ernährung unumgänglich und wichtig für das Aufrechterhalten unserer Körpersubstanz und Stoffwechselvorgänge. Jedes Lebensmittel hat spezifische, charakteristische Eiweißbestandteile (Aminosäuren), auf die der Organismus eine Unverträglichkeit entwickeln kann. So auch Fleisch und daher kann auch eine Unverträglichkeit auf Fleisch entstehen.

Zusammenfassung und Eckdaten einer Fleischunverträglichkeit:

  • Eine Fleischunverträglichkeit  ist eine Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Eiweißbestandteile (Aminosäuren)  von Fleisch.
  • Eine Fleischunverträglichkeit besteht immer auf eine bestimmte Fleischsorte und nicht generell auf Fleisch. 
  • Es kann aber natürlich auch sein, dass du Unverträglichkeiten auf mehrere Fleischsorten hast. 
  • Symptome sind häufig sehr subtil und unspezifisch: allgemeines Unwohlsein, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, etc.
  • Fleischunverträglichkeit ist nicht gleich Fleischallergie!
  • Diagnose erfolgt mittels Bluttest auf Unverträglichkeiten möglich

Du möchtest mehr über Unverträglichkeiten erfahren? 


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns

Unverträglich-
keitstest ✓ über 70 Nahrungsmittel testen
✓ einfach zuhause durchführen
✓ kostenloser Versand ans Labor
✓ verständliche Ergebnisse online
✓ individuelle Empfehlungen
✓ maximale Datensicherheit

 119

inkl. 20% MwSt.
Gratis Versand ab € 50
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Mehr erfahren »
Kategorie:
Unverträglichkeitstest kiweno