Antikörper gegen SARS-CoV-2 testen: Macht das nach 6 Monaten Sinn?

Die Frage, wann ein Antikörpertest Sinn macht und wann nicht (mehr), ist nicht mit einer Zeitangabe klärbar. Die Antwort ist individuell und hängt eng mit der Immunität nach einer Coronaerkrankung zusammen. 

Wie lange sind wir nach einer Erkrankung  immun auf COVID-19?

Das ist wahrscheinlich eine der schwierigsten Fragen im Moment für die Wissenschaft. Wir haben diesem Thema deshalb einen eigenen Artikel gewidmet: Wie lange bin ich immun gegen Corona?

Die Immunität von COVID-19 basiert scheinbar auf zwei körperlichen Ebenen:

  • Immunität mit Antikörpern: Der Körper produziert während einer Infektion Antikörper, die den Menschen vor einer erneuten Erkrankung schützen. Wie lange diese Immunität anhält scheint sehr individuell. Man geht im Moment davon aus, dass sie mindestens 2-3 Monate anhält, bei einigen Menschen aber auch einige Monate mehr (Langzeitstudien fehlen hier noch).

Hier findest du auch einen Artikel dazu, wie lange Antikörper im Blut nachweisbar sind.

  • Immunität auf zellulärer Ebene: Das Immunsystem scheint auch auf zellulärer Ebene (Makrophagen, Killerzellen, T-Zellen) einen Schutz aufzubauen. Sind also keine Antikörper mehr nachweisbar, so kann es sein, dass der Körper auch einen zellulären Schutz aufgebaut hat, welcher im Fall einer erneuten Infektion schützt. 

In der Folge bedeutet das:

Die Immunität mittels Antikörpern kann mit einem Antikörpertest nachgewiesen werden. Hat die getestete Person noch nachweisbar Antikörper auf SARS-CoV-2 so kann im Moment von einer Immunität ausgegangen werden. Hat sie keine Antikörper mehr, kann das nicht mehr eindeutig gesagt werden, es kann aber noch ein zellulärer Schutz bestehen.

Macht ein Antikörpertest nach 6 Monaten Sinn?

Ein Antikörpertest nach 6 Monaten macht also für all jene Menschen Sinn, die wissen wollen, ob sie nach einer überstandenen COVID-19 Erkrankung noch einen Schutz gegen SARS-CoV-2 mittels Antikörpern haben.

Gründe für einen Antikörpertest nach 6 Monaten vs. nach 1 Monat:

Grund für AntikörpertestZeitlicher Abstand zur Infektion
1 Monat6 Monate
Du möchtest wissen, ob deine Erkrankung COVID-19 war?✅ Hier macht ein
Antikörpertest Sinn.
❌ ✅ Ob dein Körper noch Antikörper auf das Coronavirus hast ist nicht klar und ist sehr individuell. Der Test lohnt sich dafür nur bedingt.
Du hattest bereits Corona und möchtest wissen, ob du noch immun bist?✅ ❌ Dafür ist der Test prinzipiell geeignet
ABER man geht im Moment davon aus, dass Antikörper ca. 2-3 Monate nach einer Infektion noch ausreichend zur Verfügung stehen. Wir empfehlen den Test etwas später durchzuführen.
✅ Ein Antikörpertest zeigt dir, ob du noch Antikörper zum Schutz vor COVID19 hast.
Wann soll ich einen Antikörpertest nach COVID-19 durchführen?

Hier findest du auch einen Artikel zu: Lohnt sich ein Antikörpertest nach 1 Monat?

Antikörpertests können in Apotheken, bei Ärzten, aber auch von zuhause aus durchgeführt werden.

Der kiweno Antikörper-Labortest kann bequem von zuhause aus durchgeführt werden:

Vorteile des kiweno SARS-CoV-2 Antikörper-Labortests:

Antikörper Labortest
Der SARS-COV-2 Antikörper Labortest für zuhause


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns