Bluttest für Antikörper gegen Corona.

Wie teste ich meine Immunität gegen COVID-19?

Die Frage nach der Immunität gegen Corona ist immer noch nicht vollständig gelöst. Dass eine gewisse Immunität besteht, ist aber anzunehmen. Hier erfährst du, wie diese getestet werden kann.

Wie der Körper eine Immunität auf Corona aufbaut?

Der Körper baut während einer COVID-19 infektion sogenannte spezifische IgG-Antikörper auf. Diese spezifischen Antikörper bilden das “Gedächtnis” des Immunsystems auf bestimmte Erkrankungen. Bei COVID-19 funktioniert das genauso.

Infizierst du dich etwa mit dem Virus SARS-CoV-2, so bildet dein Körper in den ersten Tagen der Infektion Abwehrstoffe gegen das Virus. Das Gedächtnis des Immunsystems (IgG-Antikörper) bilden sich. Diese Antikörper sind messbar, ab circa 10-14 Tagen nach der Infektion.

Der Antikörpertest zur Messung der Immunität gegen Corona

Diese oben beschriebenen IgG Antikörper sind also circa 10-14 Tage nach einer Coronaerkrankung mittels Bluttest messbar. Dafür gibt es mittlerweile Schnell- und Labortests. Labortests sind etwas genauer in der Testzuverlässigkeit, hier Details dazu.

Werden mittels Bluttest Antikörper festgestellt, können zwei Aussagen getroffen werden:

  1. Die Person hat eine Corona-Infektion hinter sich.
  2. Das Immunsystem hat mit der Bildung von Antikörpern reagiert.

Also Folge dieser Aussagen kann erstmals von einer gewissen Immunität ausgegangen werden. Wie lange diese Immunität anhält, kann im Moment nicht mit Sicherheit gesagt werden und scheint sehr individuell zu sein. Es wird sogar darüber spekuliert, dass die Immunität mit der Stärke der Symptomatik einhergeht, was in der Medizin aber bisher nicht bestätigt werden kann, da oft auch symptomfreie, infizierte Personen Antikörper aufweisen. 

Ein Antikörpertest kann im ersten Schritt darüber Aufschluss geben, ob die Person eine Corona-Infektion überstanden hat und ob eine gewisse Immunität vorliegt. Es ist ratsam, seine Antikörper im zeitlichen Verlauf häufiger zu testen, um zu sehen, wie lange diese gewisse Immunität individuell tatsächlich vorliegt.

Robert Fuschelberger, CEO kiweno GmbH

Hier ist zu beachten, dass auch wenn keine Antikörper vorhanden sind, der Körper eventuell einen zellulären Abwehrmechanismus, mittels Killerzellen oder T-Zellen, gebildet hat, der einen gegen eine erneute Infektion schützt. Aussagen darüber können nur sehr individuell getroffen werden.

Für das einfache Testen zuhause gibt es den kiweno Antikörper-Labortest. Dieser Test bietet höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit: 

Antikörper Labortest
Der SARS-COV-2 Antikörper Labortest

Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns