frauen mit mundschutz umarmen sich

Wie teste ich meine Immunität gegen COVID-19?

Die Frage nach der Immunität gegen Corona ist immer noch nicht vollständig gelöst. Was jedoch feststeht ist, dass Antikörper vor einem schweren Verlauf einer COVID-19 Erkrankung schützen können.  Hier erfährst du, wie Antikörper getestet werden können.

Wie der Körper eine Immunantwort  gegen Corona aufbaut

Infizierst du dich etwa mit dem Virus SARS-CoV-2, so bildet dein Körper in den ersten Tagen der Infektion Abwehrstoffe gegen das Virus. In weiterer Folge oder auch nach einer Schutzimpfung werden neutralisierende IgG-Antikörper gebildet: 

  • Sie sind das “Gedächtnis” deines Immunsystems und bauen einen längerfristigen Schutz auf. 
  • Diese Antikörper sind Teil deiner Immunantwort und  ab circa 14-21 Tagen nach der Infektion oder letzten Impfung messbar.

Der Antikörpertest zur Messung der Immunantwort gegen Corona

IgG-Antikörper, die als Teil einer Immunantwort gegen schwere Symptome im Fall einer Erkrankung schützen können, sind mit Bluttests messbar. Ca. 3 Wochen nach einer Infektion oder Schutzimpfung können mit Antikörpertests folgende Ergebnisse erzielt werden: 

  1. Mit quantitativen Labortests erhältst du deinen persönlichen Antikörperwert. kiweno bietet diese Testform bereits als Selbsttest für Zuhause an.
  2. Qualitative Schnelltests sagen dir nach 15 Minuten ob du Antikörper im Blut hast oder nicht. Achtung: Schnelltests können nur in Apotheken oder bei Ärzt*innen durchgeführt werden. 
  3. Labortests gibt es auch mit qualitativer Auswertung. Das Ergebnis sagt dir, ob die Antikörper im Blut hast oder nicht. 

Insgesamt gelten Labortests als genauer und zuverlässiger als Schnelltests. Sie sind nicht als Nachweis für eine akute Infektion ausgelegt, sondern helfen dir besser einschätzen zu können wie gut du geschützt bist. Durch die Ermittlung deines Antikörperwertes mit einem Antikörpertest kannst du folgende Fragen für dich beantworten: 

  1. Habe ich durch meine überstandene Corona Erkrankung genug Antikörper gebildet, dass ich bei Reinfektion vor einem schweren Verlauf geschützt bin?
  2. Habe ich gut auf die Schutzimpfung reagiert und mein Körper eine ausreichende Menge an Antikörper gebildet, um vor einem schweren Krankheitsverlauf geschützt zu sein? 

Wie lange bin ich vor Corona geschützt?

Wie lange Antikörper tatsächlich im Blut aktiv sind, ist sehr individuell und verändert sich auch im Lauf der Zeit. Als Richtwert kann man davon ausgehen, dass sie zwischen 3 und 6 Monaten im Blut nachweisbar sind.

Zusätzlich ist zu beachten, dass auch wenn keine Antikörper vorhanden sind, der Körper eventuell einen zellulären Abwehrmechanismus, mittels Killerzellen oder T-Zellen, gebildet hat, der einen gegen eine erneute Infektion schützt. Doch auch dies ist von Person zu Person unterschiedlich.  

Wenn auch noch nicht feststeht ob wir irgendwann immun gegen Corona sein können, geben Antikörperwerte bereits einen hilfreichen Hinweis darüber wie gut man geschützt ist. Da sie Teil unseres Immunsystems sind, ist es empfehlenswert besonders in den kalten Jahreszeiten auf ein starkes Immunsystem zu achten und auch essentielle Nährstoffe, wie z.B. Vitamin D ausreichend aufzunehmen. 

junge Frau hält Antikörpertest von kiweno in die Kamera
kiweno Antikörpertest für Zuhause

Mit den Selbsttests von kiweno kannst du bequem von zuhause aus deine Gesundheit im Blick behalten. Egal ob Antikörper oder auch Vitamin D, mit den Labor- und Schnelltests kannst du deine aktuellen Werte prüfen und dich aktiv vor Erkrankungen schützen. 

Mit unserem Anleitungsvideo kannst du dir anschauen, wie einfach und schnell das Testen zuhause geht:

Bitte akzeptiere die Marketing Cookies um das Video anzusehen.

Dein Weg zu mehr Wohlbefinden

Anmelden und GEWINNEN1 Jahresvorrat an Eisen + Vitamin C Kapseln

Registriere dich für unseren Newsletter und gewinne mit etwas Glück einen Jahresvorrat an kiweno Eisen + Vitamin C Supplements!

Die Verlosung erfolgt zufällig unter allen neuen Newsletteranmeldungen von 26.01. bis 28.02.2023. Viel Glück!