Calcium

Es ist verantwortlich für den Aufbau und Erhalt von Knochen: Calcium. Es steckt aber nicht nur in Milchprodukten.

Allgemeines & Aufgaben
Schon im Kindesalter wissen die meisten: Der Mineralstoff Calcium ist wichtig für die Knochen. Diese Funktion zählt zu den Hauptaufgaben des Mengenelements. Calcium ist jedoch nicht nur an der Mineralisierung und dem Erhalt von Knochen und Zähnen beteiligt, es dient unter anderem auch als interzellulärer Botenstoff und spielt eine Rolle für den Muskeltonus und die Blutgerinnung.

Vorkommen
Dass Milchprodukte gute Calciumlieferanten sind, ist bekannt. Aber auch grünes Gemüse wie Brokkoli, Hülsenfrüchte sowie einige Mineralwässer enthalten Calcium. Dies ist besonders für Veganer und Menschen mit einer Kaseinunverträglichkeit wichtig, um eine ausreichende Calciumversorgung gewährleisten zu können.

Mangelerscheinungen

Bei einer ausgewogenen Ernährung ist ein Calciummangel eher selten. Werden jedoch kaum calciumhaltige Lebensmittel konsumiert, kann eine Nahrungsergänzung bei einem bestätigtem Mangel sinnvoll sein. Ein Mangel an Calcium kann vor allem bei älteren Menschen zu Osteoporose führen. Auch Kinder sollten für die Entwicklung ausreichend mit Calcium versorgt sein. Bei intensivem Sport kann der Bedarf ebenfalls erhöht sein.
Überschüssiges Calcium wird nicht in den Knochen eingelagert, sondern vom Körper ausgeschieden.