Feststellung & Behandlung von Nahrungs­mittel­unverträglich­keiten

Die Messung spezifischer IgG4-Konzentrationen im Blut liefert schnelle Hinweise auf Nahrungsmittel­unverträglichkeiten. Dabei wird die Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Eiweißbestandteile der Nahrung getestet.

Wird eine Lebensmittelunverträglichkeit festgestellt, werden positiv getestete Nahrungsmittel üblicherweise je nach Stärke der Immunreaktion eine bestimmte Zeit vom Speiseplan gestrichen. Dadurch wird das Immunsystem entlastet und die meist gereizte Darmschleimhaut kann sich wieder stabilisieren und regenerieren. Neben der so genannten Eliminationsdiät lohnen sich noch zusätzliche Therapiemaßnahmen zur Stabilisierung der Darmschleimhaut und Darmflora.

Die Dauer der Behandlung hängt vom Grad der Unverträglichkeitsreaktion ab. Bei stark ausgeprägten Unverträglichkeiten ist es empfehlenswert, mehrere Monate auf die unverträglichen Nahrungsmittel zu verzichten. Bei leichten Unverträglichkeitsreaktionen reichen häufig schon einige Wochen, bis eine deutliche Verbesserung der Symptome spürbar ist.

Durch eine entsprechende Diät und Behandlung können sich Darmschleimhaut und Darmflora wieder erholen, das Immunsystem wird entlastet und die erhöhte Antikörperbildung bildet sich zurück. Dies hat eine verbesserte Verträglichkeit zur Folge. Eine Nahrungsmittel­unverträglichkeit ist somit in vielen Fällen reversibel.


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns

lactose test Der Test zur Fest­stellung von Laktose­intoleranz

 59

Enthält 20% MwSt.
Gratis Versand ab € 50
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

shop-lactose