Histamin – Verantwortlicher bei Allergie vs. Histamin­intoleranz

Histamin kennt man von allergischen Reaktionen, allerdings gibt es auch die Form der Histamin­intoleranz, die mit entsprechenden Symptomen einhergeht. Histamin ist aber vielmehr bekannt dafür, dass es bei allergischen Reaktionen eine große Rolle spielt. Betroffene einer Allergie wissen, dass ein Antihistaminikum bei einer akuten Allergiereaktion schnell Abhilfe schafft und die Röte im Gesicht oder das unaushaltbare Jucken vertreibt.

Ist man von einer Allergie betroffen und gerät man in Kontakt mit einem Allergen, wie etwa Tierhaare oder Gräserpollen, so schütten sogenannte Mastzellen im Körper Histamin aus. Dadurch entsteht sehr schnell ein Überschuss an Histamin im Organismus, was zu unangenehmen Beschwerden führen kann, die in extremen Fällen mitunter sogar tödlich enden können.

Auch bei einer Histamin­intoleranz spielt, wie der Name schon verrät, das Histamin eine besondere Rolle. Körpereigenes Histamin ist dabei nicht das Problem – wie wir bereits erfahren haben, erfüllt das ja schließlich positive Funktionen für uns. Das Problem liegt aber in dem Missverhältnis von Histaminkonzentration im Körper und Abbaufähigkeit. Ein Zuviel an Histamin wird im Körper vom Enzym Diaminoxidase (DAO) abgebaut. Ist die DAO-Aktivität zu gering oder ist zu wenig des Enzyms vorhanden, ist die Abbaufähigkeit von Histamin geschwächt. Wird (zu) viel Histamin über die Nahrung aufgenommen und ist der Körper dann nicht in er Lage, diese Histaminmenge schnell genug abzubauen, kommt es zu einem Histaminüberschuss im Körper – ähnlich wie bei einer Allergie. Das Histamin löst auch dann unangenehme Beschwerden aus, die den allergietypischen Symptomen sehr ähneln.

Das ist auch der Grund dafür, dass die Histamin­intoleranz als sogenannte „Pseudoallergie“ eingestuft wird. Betroffene haben allergieähnliche, histaminbedingte Symptome, ohne dass eine Allergie Typ I vorliegt.


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns

histamine test Der Test zur Fest­stellung von Histamin­intoleranz

 39

Enthält 20% MwSt.
Gratis Versand ab € 50
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

shop-histamine