Fischunverträglichkeit – was steckt dahinter?

Gluten, Weizen, Hühnerei, Milch – als unverträgliche Nahrungsmittel mittlerweile nicht nur bei kiweno bekannt. Unverträglichkeiten gibt es aber auch auf Fische. Noch nicht gewusst?

Wenn du dir sicher sein willst ob du Fisch wirklich gut verträgst, kann dir ein einfacher Test für zu Hause helfen. Damit hast du Sicherheit was du wirklich verträgst und wirst endlich deine lästigen Beschwerden wie Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen los.

Hier geht´s direkt zum einfach Test für zu Hause.

Mit dieser einfachen Methode erhältst du nicht nur Sicherheit ob du eine Unverträglichkeit auf Fisch, Milch, Gluten, Eier und vieles mehr hast, sondern erhältst auch wertvolle Tipps und Informationen wie du mit deiner Unverträglichkeit am besten umgehst. Das alles natürlich sicher und einfach von zu Hause aus, ohne unbequemen und möglicherweisen teuren Arztbesuch.

Unverträglich auf Fisch – kann das sein?

Wie bereits auf unserem Blog berichtet, kann der menschliche Organismus Unverträglichkeiten gegenüber verschiedenste Nahrungsmittel entwickeln. Während Unverträglichkeiten gegenüber Weizen, Gluten oder Milch bereits weitgehend bekannt sind, sind dies Unverträglichkeiten gegenüber Fisch eher weniger.

Aber ja, richtig gelesen – Nahrungsmittel­unverträglichkeiten können auch gegenüber bestimmte Fischsorten entwickelt werden. Dabei reagiert der Körper auf gewisse Eiweißbestandteile (Aminosäuren) von Fischen mit einer Unverträglichkeitsreaktion. Die Reaktion tritt jedoch nicht sofort nach dem Verzehr von Fisch auf (wie dies etwa bei einer Fischallergie der Fall wäre), sondern erst Stunden bis Tage danach. Das ist auch der Grund dafür, warum Fischunverträglichkeiten meist nicht entdeckt werden. Wer kann sich schon vorstellen, dass der Fisch, den man vor 48 Stunden gegessen hat, heute Symptome wie Hautausschlag verursachen kann?

Fischunverträglichkeit – die Sache mit dem Eiweiß

Fisch enthält viel Eiweiß und gesunde Fettsäuren, weshalb Fisch für den Menschen ein sehr gesundes Nahrungsmittel und Teil einer ausgewogenen Ernährung ist. Bestimmte einzelne Eiweißbestandteile, sogenannte Aminosäuren, können im Organismus aber zu Abwehrreaktionen führen und eine Unverträglichkeit entsteht.

Der kiweno nutreos testet die Verträglichkeit gegenüber Seelachs, Thunfisch, Lachs, Hering, Krabbe und Kabeljau. Diese Fischsorten werden in unseren Breitengraden häufig und gerne gegessen – nicht für alle sind diese Fische aber die beste Wahl.

Zum Schluss sollte auch bedacht werden, dass Fisch häufig auch aufgrund einer Histamin­intoleranz schlecht vertragen wird. Hier kommt es darauf an, dass der Fisch möglichst frisch ist, um keine Beschwerden zu bekommen. Mehr zu histaminhaltigen Lebensmitteln findest du hier.


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns

Laktose
Intoleranz Test
✓einfacher Atemgastest für zuhause
✓kostenloser Versand der Probe an Labor
✓verständliche Ergebnisse online
✓individuelle Ernährungsempfehlungen
✓maximale Datensicherheit

 59

Enthält 20% MwSt.
Gratis Versand ab € 50
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage