Startup Spotlight: kiweno – 24.11.2016

24.11.2016

Nahrungsunverträglichkeiten und Intoleranzen gegenüber bestimmten Lebensmitteln sind längst kein Tabuthema mehr. Im Gegenteil, nicht wenige Menschen ernähren sich mittlerweile glutenfrei, vegan oder verzichten auf Fruktose, obwohl manchmal überhaupt nicht klar ist, welche Inhaltsstoffe für bestimmte Beschwerden verantwortlich sind. Hier setzt das HealthTech- Unternehmen kiweno an.

Das Startup mit Sitz in Innsbruck, München und Wien hat eigene Testkits für zu Hause entwickelt, die anschließend in spezialisierten Laboren ausgewertet werden. Die Kunden können ihre Testergebnisse auf der Gesundheitsplattform my.kiweno einsehen und erhalten dort zudem zahlreiche Tipps zum Umgang mit Unverträglichkeiten sowie für einen gesunden Lebensstil.

Das gesamte Interview von Sister Mag findest du hier.


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns