Ich habe eine Idee! – 23.10.2015

23.10.2015

Es gibt ja eh schon alles! Stimmt nicht ganz! Denn diese Frauen haben mit neuen Business-Ideen das Online-Geschäft erobert. Deshalb wollten wir von ihnen wissen: Wie kommt man im Web eigentlich zu Erfolg? Und sagen’s jetzt weiter …

Zu Beginn der Geschichte müssen wir Sie ein klein bisschen enttäuschen: Denn die Idee, mit der Sie in Zukunft Millionen scheffeln, können wir Ihnen hier leider nicht verraten – die müssen Sie schon selbst haben! Dafür wissen wir, wie es weitergeht …
ERSTER SCHRITT: RECHERCHE!
Zu Beginn steht die Analyse: Wird das, was ich anbieten möchte, schon anderswo angeboten? Von wem? Zu welchem Preis? Was kann ich besser machen? „Die Konkurrenz ist stark und jeder Mitbewerber nur einen Klick entfernt. Mein Geschäftsmodell muss sich von den anderen abheben“, fasst Judith Denkmayr, Geschäftsführerin von Digital Affairs, zusammen. „Außerdem muss ich mein Konzept klar definieren: Wer ist meine Zielgruppe? Wie verdiene ich mein Geld? Wie komme ich an potenzielle Kunden?“
RECHTLICH INFORMIEREN.
Wer im Web geschäftlich aktiv ist, muss Umsatzsteuer abführen, Buchhaltung machen, eine Steuererklärung abliefern. Außerdem braucht man einen Gewerbeschein. „Also ab zur Wirtschaftskammer & zur Steuerberatung. Geht es um eine kommerzielle Website, wäre auch eine Rechtsberatung hinsichtlich Impressum & Rechnungslegung sinnvoll“, so die Expertin.
Achtung! Wer noch seinem regulärem Job nachgeht, muss zwei Fallen berücksichtigen: Erstens das Verbot von nicht-genehmigtem Nebenerwerb im Dienstvertrag und den Abschluss einer zweiten Versicherung. Online-Profi Denkmayr: „Auch wenn es dafür keinen sinnvollen Grund gibt, ist die SVA sehr beharrlich. Die Versicherung frisst oft leider die gesamten Zusatzeinnahmen auf.“
SCHNELL SEIN & GEDULD HABEN!
Idee, check! Rechtslage, check! Dann ab ins Netz und so schnell wie möglich online gehen. Denn, so YouTuberin Joanna Zhou: „Es dauert Monate, manchmal Jahre, bis eine Markenname und bestimmte Keywords durch Google SEO sowie Social Media wahrgenommen werden und von den Nutzern Aufmerksamkeit bekommen. Und es wird auch immer schwieriger, bestimmte Usernamen zu bekommen.“
DAS WIRD BOOMEN!
Die Themen Beauty, Fashion, Lifestyle und Food sind schon sehr präsent, viel Potenzial gibt es in der Gaming-Industrie. „Der Player ‚Pewdiepie‘ ist mit über 39 Millionen Abos der größte YouTuber der Welt“, so Sandra Thier, Chefin der Online-Videoagentur diego5. „Auch Projekte ums Muttersein und Kinder sind stark im Kommen.“ Genauso wie alles, was sich um „Do it yourself“, Gesundheit, Fitness und die Optimierung des eigenen Körpers dreht. Prinzipiell gilt: Online kann jeder zum Star werden! Thier: „Du musst nur authentisch, ehrlich und auf Augenhöhe mit deinen Zuschauern bleiben.“

Bianca Gfrei, 26
„Kiweno“: Heimtests für Unverträglichkeiten

Gesundheitsvorsorge neu!
Mit „Kiweno“ kann sich jeder das Labor nach Hause holen und Selbsttests für Nahrungsmittel­unverträglichkeiten durchführen. „Ich war selbst betroffen“, erzählt Bianca Gfrei. „Doch bis endlich klar war, was mir fehlte, musste ich einen Ärztemarathon absolvieren. Also wollten wir eine kostengünstige Möglichkeit anbieten, um schnell und sicher zu Ergebnissen zu kommen.“ Zusammen mit Medizinern wurde ein Package entwickelt, dass sich jeder online um 99,90 Euro bestellen kann. Auf der Website gibt es dazu dann hilfreiche Infos und Rezepte zu allfälligen Unverträglichkeiten. Gfrei: „Zur Zeit werden wir noch durch externe Unterstützer finanziert, in den vergangenen drei Monaten hat sich unser Team aber von fünf auf 15 Personen verdreifacht, ebenso das Budget. Und nächstes Jahr wollen wir international durchstarten.“
Mein Erfolgsgeheimnis:
„‚Do your homework!‘ – also: Recherchiere, sprich mit potenziellen Kunden, Partnern, Experten und lerne den Markt ganz genau kennen. Wenn ich ein Online-Business starte, konkurriere ich mit der ganzen Welt, deshalb muss ich genau wissen, wie und wodurch man sich unterscheiden kann. Und man muss lieben, was man macht. Ich stehe jeden Tag mit einem Kopf voller Ideen auf und freue mich, diese mit meinem Team umsetzen zu können.“

WOMAN

Zum Artikel: Ich habe eine Idee!


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns