futurezone-Award-Gewinner bei 2 Minuten 2 Millionen – 29.03.2016

29.03.2016

Am Dienstagabend werden die Start-ups Robo Wunderkind und Kiweno bei der Puls4-TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ auftreten. Beide haben bereits einen futurezone-Award gewonnen.

Die Start-ups Robo Wunderkind und Kiweno werden am Dienstag, 29. März, zwei von insgesamt sechs Start-ups sein, die bei der Puls4-TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ versuchen, bei einem Pitching vor einer Fachjury an Investorengelder zu kommen. Robo Wunderkind entwickelt Spielzeug-Module, die zu Robotern zusammengebaut werden können. Kiweno dagegen bietet Selbsttests für Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten an. Was die beiden vereint: Sie haben bereits jeweils einen futurezone Award gewonnen.
Robo (damals ohne den Zusatz Wunderkind) holte sich bereits 2014 den Robotik Award powered by Festo, der jedes Jahr im Rahmen der futurezone Awards verliehen wird. Kiweno wurde 2015 zum Gewinner in der Kategorie Start-up powered by ORFTVthek. Wer den beiden Start-ups bei ihrem Auftritt zusehen will, sollte um 20:15 Puls4 einschalten. Der nächste futurezone Award findet im Herbst 2016 statt.

futurezone


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns