2min2mio: Bianca Gfrei von Kiweno nach dem Millionendeal – 29.03.2016

29.03.2016

Das Gesundheits Startup von 2015 bietet Nahrungsmittel­unverträglichkeitstests im Selbsttest an und kann damit bei den Investoren von „2 Minuten, 2 Millionen“ punkten.

Wir haben uns mit der Startup-Unternehmerin des Jahres 2015 Bianca Gfrei nach der Show unterhalten:

Wir gratulieren euch zu diesem Ergebnis! Wie fühlst du dich gerade?

Sensationell! Wir sind einfach alle überwältigt, dass wir mit unserer Idee so den Nerv der Zeit getroffen haben. Das motiviert einen total!

Ganz ehrlich, wie nervös warst du vor dem Pitch? Und wie hast du dich auf die Sendung selbst vorbereitet?

Natürlich war ich aufgeregt, das ist immerhin ein großer Auftritt! Aber nachdem ich nicht zum ersten Mal gepitcht habe, hat sich die Nervosität in Grenzen gehalten, der Spaß an der Sache überwiegt eindeutig!

Ich habe mich auch gar nicht so anders vorbereitet als bei anderen Präsentationen. Wichtig ist sich zu fragen, wer ist die Zielgruppe, wem möchte ich meine Idee verkaufen und dann die Botschaften auf diese Zielgruppe abzustimmen.

Was war das für ein Gefühl im Fernsehen und vor so erfolgreichen Unternehmern und Investoren für Kiweno zu pitchen? Hat man da vorher schon eine Taktik vorbereitet oder kommt das auch ein wenig aus dem Bauch heraus?

Auf jeden Fall fühlt sich ein Pitch im Fernsehen doch ganz anderes an als sonst! Es ist einfach ein komplett anderes Umfeld – die Atmosphäre, die heißen Scheinwerfer, die wahnsinnig vielen Menschen um einen herum! Das Wichtigste war einfach, dass wir eine Chance bekommen haben uns zu präsentieren und Feedback zu erhalten. Feedback von so erfahrenen Menschen bringt einen immer weiter, egal ob positiv oder negativ!

Natürlich hatten wir eine Vorstellung, wie wir in die Show reingehen. Eine konkrete Taktik kann man das aber nicht nennen. Wir waren gut vorbereitet, wussten, was wir machen wollen – das ist wichtig! Der Rest kam aus dem Bauch heraus!

Für uns spannend ist jetzt natürlich, wie schauen die nächsten Schritte aus? Habt ihr konkrete Pläne für euer Investment?

Wir benötigen das Investment für weiteres Wachstum. Wir wollen weitere Produkte ins Portfolio aufnehmen und entsprechend wird auch unser Team weiter wachsen.

Einer der nächsten Schritte wird es sein geografisch zu expandieren.

Wie lautet dein Tipp für die Startups der nächsten Runden und Staffeln von 2 Minuten 2 Millionen?

Ruhe bewahren, souverän sein, gut vorbereiten und nie vergessen, es soll Spaß machen – deshalb macht man es ja!

startablish


Du hast nicht gefunden, wonach du gesucht hast? Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Kontaktiere uns